slogan

Ein echter Kirchheimer

26.05.2015

Mit Stefan Ilzhöfer und Besnik Bekteshi hat Kirchheims Basketball bislang zwei Eigengewächse bis zur Bundesliga und in diverse Jugendnationalmannschaften gebracht. Einer der Beiden kehrt nun unter die Teck zurück. Besnik Bekteshi wird in den kommenden beiden Jahren das gelbe Rittertrikot tragen und für seine Knights auf Korbjagd gehen. Der 22-jährige Guard kommt als frischegebackener Zweitligameister vom Bundesliga-Aufsteiger aus Gießen. In der vergangenen Saison konnte Bekteshi vor allem in der Vorrunde mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Beim Gastspiel in Kirchheim brachte er die Gießener kurz vor Schluss nochmals heran, doch Kirchheims Ritter konnten den knappen Sieg über die Zeit retten. Nun also die Rückkehr unter die Teck. „Besnik war unser Wunschkandidat. Er ist für viele unserer Jugendlichen ein Vorbild. Seine spielerische Stärke hat absolut in unser Anforderungsprofil gepasst, weshalb wir sehr schnell die konkreten Gespräche gesucht haben. Wir freuen uns sehr, dass er sich für unser Konzept entschieden hat, “ so Trainer Michael Mai. Bekteshi soll im neuen Ritterteam eine wichtige Rolle zuteil werden. „Er kann auf allen Guardpositionen spielen und durch seine tolle Verteidigungsarbeit wird er für jeden Gegner zur Plage. Doch auch in der Offensive erhoffen wir uns viel von ihm. Er hat einen tollen Wurf und seine Spielweise ist ruhig und abgeklärt. Genau das haben wir gesucht, “ erklärt Mai weiter. Auch Geschäftsführer Sigi Meissner zeigte sich erfreut über Besniks Rückkehr:“ Natürlich ist es für Kirchheim großartig, wenn ein echter Teckstädter, der hier ausgebildet wurde, nun auch wieder das Trikot der Knights tragen wird. Wir freuen uns sehr über seinen Wechsel, “ so Meissner. Wie zuvor bereits Andreas Kronhardt und Tim Koch unterschrieb Bekteshi ebenfalls für zwei Jahre. Diese drei werden nun das Gerüst des neuen Ritterteams bilden.