slogan

Einmal Ritter ? Immer Ritter

21.05.2015

In den vergangenen Spielzeiten mussten sich die Fans der Kirchheim Knights häufig an neue Gesichter gewöhnen. Nun kehrt ein bereits Bekanntes zurück in die Teckstadt. Tim Koch verstärkt das Ritter-Team zur kommenden Saison. Der 26-jährige Flügelspieler kommt aus der Bundesliga vom langjährigen Kooperationspartner aus Ludwigsburg. Der dortige Edelreservist soll in Kirchheim eine tragende Rolle übernehmen und gemeinsam mit den bereits verpflichteten Jordan Wild und Andreas Kronhardt das Grundgerüst der neuen Rittertruppe bilden. „Tim war einer der ersten Spieler mit denen wir in konkretere Gespräche gegangen sind. Er wollte unbedingt nach Kirchheim. Das haben wir vom ersten Moment an gespürt und uns deshalb auch sehr schnell für ihn entschieden. Wir glauben, dass er bei uns eine wichtige Stütze sein wird, “ so Geschäftsführer Christoph Schmidt. Dass auch Koch bei den Rittern seine Zukunft sieht, belegt ein 2-Jahresvertrag unter den der Guard seinen Namen setzte. „Wir wollen wieder mehr auf Kontinuität setzen. Das ist in der heutigen Zeit nicht immer einfach, deshalb freut es uns umso mehr, dass Tim sich für die kommenden beiden Jahre an uns gebunden hat. Mit ihm und Andi Kronhardt haben wir zwei tolle Spieler für die kommenden Jahre, “ freut sich Schmidt. Auch Trainer Michael Mai zeigt sich begeistert von Kochs Entscheidung. „Ich konnte Tim mehrere Male beobachten und hatte sehr gute Gespräche mit ihm. Er ist ein toller Verteidiger, hat die richtige Einstellung, arbeitet hart an sich und ist ein sehr guter Schütze von der Dreierlinie. Mit seinen 196cm ist er zudem sehr flexibel einsetzbar. Er passt einfach zu uns, “ so der US-Amerikaner. Koch wird gemeinsam mit seiner Freundin in die Teckstadt ziehen. Bereits vor einigen Jahren war Tim im Knights-Dress aktiv. Jedoch erhielt er unter Trainer Ignjatovic nur wenig Spielzeit. Auch in den Folgejahren in Ludwigsburg hielten sich die Einsatzzeiten in Grenzen. Doch wenn er zum Einsatz kam, konnte er jeweils überzeugen. Nun also das Kontrastprogramm mit einer verantwortungsvollen Position unter der Teck. „In Kirchheim hat sich vieles verändert. Die Knights haben sich entwickelt und möchten diesen Weg weiter gehen. Auch ich möchte eine wichtige Rolle einnehmen und zeigen, dass ich dieser gerecht werden kann. Mit der Unterstützung der Fans werden wir angreifen und versuchen etwas Besonderes zu schaffen, “ formuliert Tim die Ziele für die kommende Saison.