slogan

Andreas Kronhardt wird ein Ritter

19.05.2015

206 cm und knapp 110 KG. Das sind die Rahmendaten von Kirchheims neuen Centerspieler. Mit Andreas Kronhardt konnten die Ritter nun sehr früh, die wohl am Schwierigsten zu besetzende Position festzurren. „Andi war einer der ersten Spieler, mit denen wir in Verbindung getreten sind. Ich bin sehr froh, dass er sich für Kirchheim und die Knights entschieden hat, “ sagte Trainer Michael Mai nach der Vertragsunterzeichnung. Dabei war für die Kirchheimer entscheidend, das Kronhardt unbedingt nach Kirchheim wollte. „Wir haben unseren Fokus ganz klar darauf gelegt, nur Spieler zu verpflichten, die mit uns gemeinsam für Stimmung und für eine Überraschung sorgen wollen. Von einem Typen wie Andi erwarten wir, das er vorangeht und diese verantwortungsvolle Rolle ausfüllt. Dass er ein absoluter Kämpfertyp ist wussten wir schon vorher. Das mussten wir in der Vergangenheit bei den Spielen gegen Crailsheim am eigenen Leib erfahren, “ so Geschäftsführer Christoph Schmidt. Mit 25 Jahren ist Kronhardt noch entwicklungsfähig. „Ihm war es sehr wichtig, das wir 2 mal am Tag trainieren und ihm mit Tobias Unger einen Athletiktrainer an die Seite stellen können, der sich um seine individuelle Trainingsentwicklung kümmern wird. Wir werden viel und hart arbeiten. Er ist dazu absolut bereit, “ erklärt Mai. Das Kronhardt die Ritter nicht nur als Durchgangsstation betrachtet, zeigt seine Unterschrift unter einen 2-Jahresvertrag. Nach einem Jahr Bundesligaerfahrung und wenig Spielzeit mit den Crailsheim Merlins, möchte Andi nun wieder zur Stütze seines Teams werden. Vor allem seine defensiven Stärken gaben den Ausschlag für Kronhardt. Auch seine schwäbischen Wurzeln (er stammt aus Schwäbisch Hall) trugen zum positiven Gesamtbild bei. „Ich freue mich total auf die Aufgabe in Kirchheim. Es war immer klasse in der Sporthalle Stadtmitte zu spielen. Die Fans und die Stimmung sind toll. Ich hoffe darauf, dass wir wieder eine neue Euphoriewelle starten können. Wir wollen die Großen der ProA ärgern. Das wird eine schwierige Aufgabe, aber wenn wir als Team zusammenhalten, können wir bestimmt für die eine oder andere Überraschung sorgen, “ sagte Kronhardt.