slogan

Basketballspielgemeinschaft kämpft um JBBL Qualifikation

05.06.2018

 


Die erst kürzlich gegründete Spielgemeinschaft „SG Stuttgart Esslingen Kirchheim“ will es wissen und peilt die Qualifikation für die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) an. Am Wochenende des 9./10. Juni findet in Freiburg die erste von zwei möglichen Qualifikationsrunden statt. Den nötigen Teamspirit sammelte das Team um Headcoach Frank Acheampong in den Pfingstferien in Trainingslagern in Loungée (Frankreich) und Bremerhaven.


 


„Gemeinsam im Basketball mehr erreichen“ ist das Leitmotto der noch jungen Spielgemeinschaft, die nun die erste große Hürde meistern möchte: die Teilnahme an der JBBL. Die Qualifikation in die höchste deutsche Spielklasse für Jugendliche unter 16 Jahren beginnt für die Youngstars am 9. Juni um 17:45 Uhr in Freiburg gegen die Nachwuchstalente des USC Heidelberg. Neben den Kurpfälzern muss die SG gegen die Teams der Karlsruher Lions und des USC Freiburg antreten. Das Minimalziel vom Team um Headcoach Frank Acheampong ist das Erreichen des dritten Platzes. Damit wäre man für die zweite Runde am darauffolgenden Wochenende qualifiziert. Nur der Tabellenerste hat das Ticket für die JBBL direkt gelöst.


 


Um das große Ziel zu erreichen und einen der insgesamt 10 JBBL-Startplätze unter 18 Bewerbern zu ergattern hat sich die Spielgemeinschaft akribisch vorbereitet. Gemeinsam mit dem Headcoach und einigen Eltern ging es für die Nachwuchsspieler, die vornehmlich aus den Vereinen VfL Kirchheim, MTV Stuttgart und BVH Esslingen stammen, in zwei Trainingslager. In Loungée (Frankreich) und Bremerhaven lag der Schwerpunkt auf der Teambildung. Es galt, aus guten Einzelspielern ein schlagkräftiges Team zu formen. Keine einfache Aufgabe in der Kürze der Zeit, aber der Besuch des TOP 4 von JBBL/NBBL in Bremerhaven Ende Mai sollte bei den Jungs nochmals den Wunsch festigen auch einmal dort mitspielen zu können.


 


Das Trainerteam und die Kooperationsvereine nehmen diese Herausforderung an und gehen damit gemeinsam den Weg, den leistungsorientierten Basketball in der Region zu fördern. Ebenfalls mit dabei sein wird der neue Knights-Trainer Mauricio Parra. Er reist ebenfalls nach Freiburg, um die jungen Spieler zu unterstützen und die Spiele anzusehen. „Die Unterstützung des Nachwuchsprogramms ist mir sehr wichtig. Daher möchte ich mit dabei sein und Eindrücke gewinnen, “ so der 40-jährige Spanier.


 


Die Spiele der SG in der 1. Qualifikationsrunde:


9.6.     17:45  USC Heidelberg – SG Stuttgart Esslingen Kirchheim


10.6.   11:15  Karlsruhe Lions – SG Stuttgart Esslingen Kirchheim


10.6.   14:15  SG Stuttgart Esslingen Kirchheim – USC Karlsruhe