slogan

Ritter verpflichten Ersatz für McCray

04.01.2018


Kurz vor dem Derby gegen die Crailsheim Merlins vermelden Kirchheims Zweitligabasketballer Vollzug für die Nachfolge von Toney McCray. Mit dem 24-jährigen US-Amerikaner Tre Burnette verpflichten die Teckstädter einen variablen Spieler`, der auf mehreren Positionen einsetzbar ist.


 


Nur einen Tag nach der Bekanntgabe der Trennung von McCray vermelden die Ritter ihren neuesten Zugang. Ausgebildet am College von South Dakota, spielte Burnette in der vergangenen Saison in Georgien für Olimpi Tbilisi und erzielte dort in 32 Spielen im Schnitt 15,5 Punkte und 9,4 Rebounds. Zu Saisonbeginn wurde der Forward von Sioux Falls Skyforce, dem G-League Team der Miami Heat, gedraftet und trainierte seitdem in den USA. „Uns war wichtig, dass wir einen Spieler verpflichten, der bereits in Europa gespielt hat und verlässlich ist. Wir glauben, dass wir mit Tre einen solchen Spieler gefunden haben. Er kann beide Forward Positionen spielen und wir haben mit ihm lange über unsere Mannschaft und seine Rolle gesprochen, “ erklärte Knights-Trainer Anton Mirolybov. Der 1,96cm große US-Amerikaner spielt sehr körperbetont und hat trotz seiner Größe einen schnellen ersten Schritt. Unter den Körben hilft ihm seine Physis bei der Rebound- und Verteidigungsarbeit. Mit einer Dreierquote von 33% ist Burnette auch aus der Distanz gefährlich. Die größte Schwäche offenbart der Forward an der Freiwurflinie. In seiner bisherigen Karriere schwankten die Werte um die 50%. „Wir erhoffen uns von Tre eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Team. Er soll uns auf verschiedenen Positionen helfen und uns in der Defensive und Offensive variabler machen, “ so Mirolybov.


Burnette wird am kommenden Sonntag in Kirchheim erwartet, bevor dann am Montag die erste Trainingseinheit auf dem Programm steht. Ob ein Einsatz im Spiel gegen Karlsruhe möglich ist, steht hingegen noch nicht fest. Die Dokumente wurden bereits ausgefüllt und versendet.