slogan

Knights gewinnen Thriller von Hamburg

13.01.2017


Was war das für ein Finish!! Mit 87:86 gewinnen die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights gegen die Hamburg Towers. Ein Dreier von Preston Medlin, wenige Sekunden vor Spielende, sichert den wichtigen Auswärtserfolg der Ritter. Durch den Sieg sichern die Schwaben Tabellenplatz drei. Mit 25 Punkten wurde erneut Jonathon Williams Topscorer der Partie.


Die Knights und knappe Siege. Das ist in dieser Saison eine Geschichte, die sich nicht zum ersten Mal wiederholt. Wie schon in einigen Partien zuvor, ist es den Korbjägern auch am Freitagabend in Hamburg gelungen, ein Spiel auf Messers Schneide knapp und nahezu mit dem Schlusspfiff für sich zu entscheiden. Eine Leistungssteigerung im Schlussabschnitt sichert die beiden Punkte. Doch der Reihe nach. Verzichten mussten die Teckstädter wie schon gegen Paderborn auf Forward Seth Hinrichs. Daher kam besonders auf Jonathan Maier und Andreas Kronhardt eine Herausforderung zu. Sie mussten in der Zone gegen die langen Towers um Enosch Wolf und Justin Raffington dagegen halten. Und sie taten dies von Anfang an. Ein zähes Spiel bekamen die Zuschauer im ersten Viertel zu sehen. Beide Defensivreihen hielten und ermöglichten dem Gegner nur wenige Punkte. Folgerichtig gingen die Kirchheimer mit einem knappen 14:12 Vorsprung ins zweite Viertel. Hier änderte sich die Lage. Angeführt von Anthony Canty und DeAndre Landsdowne, der mit 21 Punkten Topscorer der Hamburger wurde, erspielten sich die Gastgeber eine Führung und verteidigten diese bis zum Halbzeitstand von 39:33. Diese sollte auch im dritten Spielabschnitt halten. Häufig hatten die Towers die passende Antwort auf die Kirchheimer Angriffsbemühungen. Doch wie schon in vielen Spielen zuvor, behielt die Mannschaft um Kapitän Kronhardt einen kühlen Kopf und hielt die Partie eng. Die Schlussminute sollte die Entscheidung bringen und hier wechselten sich die Emotionen ab. Mal schienen die Towers durch zu sein, dann konterten die Ritter. Wenige Sekunden vor Schluss war es Preston Medlin der die Kirchheimer Führung von 87:86 erzielte. Den Schlusswurf verpasste Canty und die angereisten Kirchheimer Fans jubelten ihrer Mannschaft zu. „Es ist toll vor dieser Kulisse ein so knappes Spiel zu gewinnen. Das ist ein wichtiger Sieg, der uns wieder enormes Selbstvertrauen gibt. Wir haben aber weiterhin einiges zu verbessern, “ bilanzierte Knights-Trainer Mai nach Spielende. Überragender Ritter-Akteur war zum wiederholten Male Jonathon Williams. Bei seiner Rückkehr nach Hamburg legt der Forward 25 Zähler auf. Unterstützung erhielt er vom gut aufgelegten Andi Kronhardt (17) und Carrington Love (16). Am kommenden Samstag empfangen die Knights die Dresden Titans in der Sporthalle Stadtmitte.


Der Knights-Kader gegen Hamburg: Preston Medlin, Andreas Kronhardt, Jonathan Maier, Jonathon Williams, Seth Hinrichs, Niclas Sperber, Justin Hedley, Carrington Love, Tim Koch, Brian Wenzel